Am Samstag gegen 20.15 Uhr meldeten mehrere Anwohner der Neidinger Straße in Stetten am kalten Markt eine Ruhestörung, ausgehend von einer Party in den Schrebergärten. Beim Eintreffen der Polizei trafen die Beamten mindestens 13 Personen an.

Uneinsichtig und aggressiv

Als die Personengruppe auf den Coronaverstoß angesprochen wurde, zeigten sich einzelne Partyteilnehmer Angaben der Polizei zufolge äußerst uneinsichtig und aggressiv gegenüber den Beamten. Außerdem hätten sie sich geweigert, ihre Personalien anzugeben.

Hechingen/Bodelshausen

Beim Versuch der Polizisten, die Personalien der Anwesenden festzustellen, konnten mehrere unerkannt flüchten. Ein 19-Jähriger habe unterdessen die anwesenden Polizeibeamten angegriffen und mehrfach beleidigt, heißt es seitens der Polizei. Der Beschuldigte muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.