Themen in diesem Artikel

Juweliergeschäft
Hechingen / SWP Drei Einbrecher, die ein Hechinger Juweliergeschäft ausgeraubt haben, gingen der Polizei umgehend ins Netz.

In der Nacht zum Mittwoch haben drei zunächst unbekannte Täter in der Hechinger Herrenackerstraße zwei Schaufenster eines Juweliergeschäfts eingeschlagen und sich in der Auslage bedient.

Gegen 1.10 Uhr hörten Nachbarn das Scheibenklirren und verständigten die Polizei. Die Zeugen erkannten drei dunkel gekleidete Maskierte, die vom Tatort flüchteten und durch ein Gebüsch in Richtung Gutleuthausstraße verschwanden. Nach dem Einbruch fehlten mehrere Armbanduhren, einige Halsketten und ein Ausstellungsbustier.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung fanden Beamte des Polizeireviers Hechingen auf dem Fluchtweg der Täter einen Teil der Beute. Wenig später fielen einer Streife zwei junge Männer auf, die außer Atem waren und deren Allgemeinzustand samt Bekleidung zu der vorliegenden Täterbeschreibung und zur Tat passten.

Die Beamten nahmen die beiden deshalb vorläufig fest. Im Zuge der weiteren Ermittlungen gelang es, auch den dritten Täter zu identifizieren. Das noch fehlende Diebesgut befindet sich zwischenzeitlich in Obhut der Polizei.

Was die Ermittler nicht schon auf dem Fluchtweg der drei Tatverdächtigen gefunden hatten, brachte einer der Diebe selbst wieder zurück.