Eine Rauchentwicklung in einer Wohnung in der Straße Neuer Weg in Albstadt hat am frühen Donnerstagmorgen zum Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei geführt.
Kurz nach 4.30 Uhr habe eine Bewohnerin Wasser abkochen wollen und schaltete nach Angaben der Polizei versehentlich eine falsche Herdplatte ein, auf der ihr Handy lag.

Weitere Sachschäden unbekannt

Dieses habe daraufhin zu schmoren begonnen und qualmte. Ein 50-jähriger Bewohner habe daraufhin beim Löschen Rauch eingeatmet und sei zur weiteren Untersuchung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht worden.
Ob außer an dem Handy weiterer Sachschaden entstand, sei derzeit nicht bekannt.

Angriff am Ebinger Bahnhof

Ein 33-Jähriger ist in der Nacht zum Donnerstag, gegen 23.40 Uhr, am Bahnhof in Ebingen mit einer Flasche angegriffen und verletzt worden. Der 33-Jährige erlitt dabei nach ersten Erkenntnissen schwere Gesichtsverletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Tatverdächtiger flüchtet

Der 27-jährige Tatverdächtige, der dem Verletzten zumindest flüchtig bekannt sein dürfte, war zwischenzeitlich mit seinen beiden Begleitern geflüchtet. Dabei stürzte einer der Begleiter zu Boden. Der offenbar alkoholisierte 31-Jährige zog sich dabei ebenfalls eine Gesichtsverletzung zu. Der Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik. Das Polizeirevier Albstadt ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.