Wegen des Verdachts des Wohnungseinbruchdiebstahls ermitteln die Staatsanwaltschaft Hechingen und das Polizeirevier Balingen gegen einen 28-Jährigen, der in dringendem Verdacht steht, vor zwei Wochen in eine Wohnung im Stadtteil Ebingen eingebrochen zu sein. Der polizeibekannte und vorbestrafte Mann befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Diebesgut und Beweismittel beschlagnahmt

Ein Unbekannter war über das Wochenende von Freitag, 28. Mai, bis Dienstag, 1. Juni, in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Buchenweg eingebrochen. Daraufhin eingeleitete Ermittlungen führten die Fahnder auf die Spur des 28-jährigen Tatverdächtigen, weshalb von der Staatsanwaltschaft Hechingen ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss erwirkt wurde.

Polizei findet Hinweise auf weitern Einbruch

Am Donnerstag vergangener Woche durchsuchten die Ermittler die Wohnung des Mannes, wobei sie neben mutmaßlichem Diebesgut, weitere Beweismittel auffanden und beschlagnahmten, die aus einem weiteren Einbruch stammen könnten.
Der 28-Jährige wurde vorläufig festgenommen und am vergangenen Freitag dem Haftrichter beim Amtsgericht Hechingen vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Hechingen beantragten Haftbefehl und setzt ihn in Vollzug.
Der marokkanische Staatsangehörige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Ob der Mann für weitere Einbrüche im Raum Albstadt verantwortlich sein könnte, ist Gegenstand der derzeit noch laufenden Ermittlungen.