Nach einem Großeinsatz von Polizei und Rettungsdienst in der Nacht zum Sonntag ermittelt die Kripo in Ebingen. Über nähere Hintergründe schweigen sich die Ermittler weiter aus.

Bestätigt hat das Polizeipräsidium Tuttlingen aber inzwischen, dass es auf dem Parkplatz vor dem Gemeindehaus Spitalhof in Ebingen in der Nacht zum Sonntag gegen 3.45 Uhr zu einer folgenreichen gewaltsamen Auseinandersetzung gekommen ist.

Kreidemarkierungen auf dem Pflaster

Vor dem Gemeindehaus ist eine rund 100 Quadratmeter große Fläche auch am Sonntagnachmittag noch von der Polizei abgesperrt. Am Brunnen liegt ein mit Blut verschmierter Stein. Auf dem Platz hat die Polizei mit Kreide Markierungen angebracht, die die Silhouette eines menschlichen Körpers andeuten.

Noch schweigen die Ermittler

Was genau sich in der Nacht in Ebingen zugetragen hatte – dazu äußert man sich im Polizeipräsidium Tuttlingen bislang nicht. Dies sei Sache der Staatsanwaltschaft Hechingen, die wohl frühestens am Montag nähere Informationen bekanntgeben will, sagte ein Sprecher.

Auch interessant:

Hechingen/Wessingen