Burladingen / SWP  Uhr
Unbekannte „Pflücker“ haben 100 geschützte Orchideen geerntet. Zeugen werden gesucht.

Am Rande des Naturschutzgebiets Nähberg zwischen Starzeln und Ringingen hat ein Passant bereits am Dienstag vergangener Woche, 4. Juni, zirka 100 abgeschnittene oder abgerissene Exemplare der besonders geschützten Orchideenart Helm-Knabenkraut entdeckt.

Die nur leicht verwelkten Pflanzen lagen neben dem asphaltierten Fahrweg am südwestlichen Rand des Naturschutzgebiets. Es ist zu vermuten, dass das Interesse der „Pflücker“ den Knollen der Orchideen galt. In Anbetracht der geernteten Menge schließen Naturschutzbehörde und Polizei eine gewerbsmäßige Nutzung der Pflanzen nicht aus. Die Tatzeit dürfte am Dienstagvormittag gewesen sein.

Die Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Bundesnaturschutzgesetz sind eingeleitet. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise werden unter der Telfonnummer 07433/26-40 entgegengenommen.