In der Angelegenheit des tödlichen Verkehrsunfalls vom Dienstag, 29. Oktober, (die HZ berichtete) sucht die ermittelnde Verkehrspolizeidirektion Zimmern ob Rottweil weiterhin nach Zeugen.

Bei den Ermittlungen wurden mittlerweile in Erfahrung gebracht, dass unmittelbar nach der Kollision, auf der Abbiegespur zum Abfallwirtschaftszentrum des Zollernalbkreises, ein Kleinlastwagen, vermutlich mit Hänger, stand.

Am Lastwagen war die Warnblinkanlage in Betrieb. Aufgrund des engen räumlichen und zeitlichen Zusammenhangs, ist davon auszugehen, dass der Lkw-Fahrer Angaben zum Unfallhergang machen kann. Dieser oder Personen, denen der besagte Lastwagen aufgefallen ist, werden dringend gebeten sich bei der Verkehrspolizeidirektion in Zimmern o.R. unter der Telefonnummer 0741/3487-90 zu melden.

Das könnte dich auch interessieren:

Nach tödlichem Unfall auf B 32 bei Hechingen Ist ein unbekannter Lkw-Fahrer schuld? – Polizei sucht Zeugen

Hechingen