Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei habe demnach ein 31-Jähriger gegen 16.20 Uhr die L 440 befahren, von Tieringen in Richtung Balingen.
Dabei fuhr er nach Zeugenangaben sehr dicht auf vorausfahrende Fahrzeuge auf. Beim anschließenden Überholvorgang sei der Mercedes des 31-Jährigen im Kurvenbereich schon mehrfach ausgebrochen und er habe Mühe gehabt, sein Fahrzeug auf der Straße zu halten.
Bei einem erneuten Überholvorgang, bei dem er versucht haben soll, im Kurvenbereich zwei Fahrzeuge zu überholen, sei er mit deutlich zu hoher Geschwindigkeit gefahren.

Zwei Promille Alkohol im Blut

Hierdurch sei er in der anschließenden Kurvenkombination erneut ins Schleudern gekommen, kam anschließend nach links von der Fahrbahn ab und prallte in die Böschung. Der Mercedes überschlug sich mehrmals und kam auf den Rädern im Grünstreifen zum Stehen.
Bei der Unfallaufnahme konnte laut Polizei beim Fahrer deutliche Alkoholbeeinflussung festgestellt werden. Ein Test habe einen Wert von über zwei Promille ergeben. Nach der angeordneten Blutentnahme wurde der Führerschein beschlagnahmt.

Mercedes mit Totalschaden

Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Sein 31-jähriger Beifahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen, die ebenfalls in einer Klinik versorgt wurden.
An dem Mercedes entstand nach Auskunft der Polizei ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 15.000 Euro. Er wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. An den Straßeneinrichtungen und am Gelände entstand ein Schaden von circa 4000 Euro.
Während der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen in dem Gebiet.