Bereits am 7. August war an einem VW Touran des Ostdorfer Autohauses eine beschädigte Windschutzscheibe festgestellt worden, teilt die Polizei mit. Nachdem zwischen Montag, 16. August, und Mittwoch, 18. August, die Frontscheibe eines VW T-Roc von einem unbekannten Täter beschädigt worden war, wurde die Polizei alarmiert.

Windschutzscheiben wurden wohl beschossen

Wie die bisherigen Ermittlungen und Untersuchungen ergaben, ist davon auszugehen, dass beide Scheiben entweder mit einer Zwille – einer mechanischen Waffe ähnlich einer Steinschleuder – oder einem Luftgewehr/einer Luftpistole beschossen wurden.
Der Schaden an den Neufahrzeugen, die auf dem Gelände des Autohauses in der Nähe des Kreisverkehrs abgestellt waren, wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Balingen unter der Telefonnummer 07433/2640 entgegen.