Unfall Kurz nicht aufgepasst, schon hat’s gekracht

Zimmern / PZ 10.11.2017

Eine Vorfahrtsverletzung hat am Mittwochmorgen an der Einmündung der Kreisstraße aus Richtung Bisingen in die Zimmerner Burgstraße zu einem Auffahrunfall geführt. Ein unbekannter Autofahrer fuhr kurz nach 7 Uhr aus der K 7112 in die Burgstraße ein, obwohl aus Richtung Ortsmitte Zimmern zwei Wagen kamen, die Vorfahrt hatten. Dem Fahrer des vorderen Wagens, einem BMW, blieb nichts anderes übrig, als sehr stark abzubremsen, um eine Kollision zu verhindern. Der Fahrer des ihm nachfolgenden Audis war im selben Moment unaufmerksam. Deshalb sah er zu spät, was vor ihm passiert, konnte nicht mehr rechtzeitg bremsen und fuhr auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 12 000 Euro. Beide Fahrer blieben unverletzt.