Melchingen Kompressor löst Rauchmelder aus

Ein heiß gelaufener Kompressor brachte die Wehren von Melchingen, Salmendingen und Burladingen um ihren Schlaf. Ein Rauchmelder in Melchingen hatte Alarm gegeben. Schaden entstand nicht, es wurde niemand verletzt.  Foto: Archiv
Ein heiß gelaufener Kompressor brachte die Wehren von Melchingen, Salmendingen und Burladingen um ihren Schlaf. Ein Rauchmelder in Melchingen hatte Alarm gegeben. Schaden entstand nicht, es wurde niemand verletzt. Foto: Archiv
Melchingen / SWP 20.07.2018
Brandalarm in Melchingen. Ein heiß gelaufener Kompressor forderte die Wehren Melchingen, Burladingen und Salmendingen.

Ein heiß gelaufener Kompressor hat an diesem Freitag in der Melchinger Lauchertstraße einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren Melchingen, Burladingen und Salmendingen ausgelöst. Gegen 2 Uhr wurden die Bewohner eines Wohnhauses durch den schrillenden Rauchmelder aus dem Schlaf gerissen. Bei der Nachschau stiegen dicke Rauchschwaden aus dem Untergeschoss auf. Die angerückten Wehrleute konnten schnell Entwarnung geben. Der heiß gelaufene Kompressor löste die Rauchentwicklung aus. Es entstand kein Gebäudeschaden. Die drei Bewohner des Hauses blieben unverletzt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel