Hechingen / swp  Uhr
Eine Fahranfängerin übersah am Hechinger Stadtrand einen Mercedes-SUV und zog den Kürzeren.

Zu einem Verkehrsunfall mit rund 12 000 Euro Sachschaden ist es am Freitagnachmittag gegen 15.20 Uhr an der Rewe-Kreuzung in der Hechinger Unterstadt gekommen.

Eine 18 Jahre junge Fahranfängerin wollte mit einem Kia Rio – vom Rewe-Markt kommend – auf die Bundesstraße 27 auffahren. Dabei achtete die junge Frau nicht auf einen bevorrechtigten Mercedes der M-Klasse, dessen 64-jähriger Fahrer an der Anschlussstelle Hechingen-Mitte von der B 27 her in Richtung B 32 unterwegs war und sich der Einmündung näherte.

Bei dem folgenden Zusammenstoß der beiden Autos blieben die Beteiligten glücklicherweise unverletzt. Während an dem Mercedes nur relativ geringer Sachschaden entstand, war der Kia der 18-Jährigen nach dem Unfall nicht mehr zu gebrauchen.