Ebingen Jeep landet auf geparktem Auto

Ihren Führerschein ist die Frau erst einmal los.
Ihren Führerschein ist die Frau erst einmal los. © Foto: Benno Schlagenhauf
Ebingen / Benno Schlagenhauf 23.01.2019
Die Fahrerin hatte wohl getrunken. Ihr Jeep landete auf einem geparktem Auto.

Ein spektakulärer Unfall, bei dem die Autofahrerin glücklicherweise mit leichten Verletzungen davonkam, passierte am Mittwochmorgen in der Ebinger Kientenstraße.

Eine 55-jährige Autofahrerin fuhr gegen 9 Uhr vom Kreisverkehr her kommend in die Kientenstraße. Hierbei geriet sie laut Polizeiangaben in Folge eines Fahrfehlers auf den Bordstein, übersteuerte und fuhr eine Böschung an der gegenüberliegenden Straßenseite hinab.

Der Jeep der Autofahrerin durchbrach eine Hecke, prallte gegen einen Baum und landete schließlich auf der Motorhaube eines Mercedes, der unterhalb der Böschung geparkt wurde. Herumfliegende Teile beschädigten auch noch einen in der Nähe geparkten BMW.

Beim Unfall zog sich die Fahrerin leichte Verletzungen zu. Mit dem Rettungswagen kam sie ins Krankenhaus.

Die Ebinger Feuerwehr, die mit rund 15 Einsatzkräften angerückt war, sicherte den Jeep mit einer Seilwinde gegen das weitere Abrutschen und sperrte die Unfallstelle ab. Laut Schätzungen der Polizei beträgt der Gesamtsachschaden bei rund 26.000 Euro. Nachdem der Jeep geborgen wurde, wurde er abgeschleppt.

Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, hatte die Frau vor der Fahrt Alkohol getrunken. Deswegen wurde ihr von einem Arzt Blut abgenommen. Ihren Führerschein ist sie jetzt los.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel