Zeugen sucht die Polizei zum Verkehrsverhalten der Fahrer zweier getunter Autos am Dienstag gegen 8 Uhr auf der Autobahn A81 zwischen den Anschlussstellen Rottweil und Villingen-Schwenningen auf Höhe der Gemeinde Deißlingen.

Audi A6 gegen Mercedes AMG

Ein Verkehrsteilnehmer teilte der Polizei mit, dass der Fahrer eines dunkelgrau lackierten Audi A6 mit Mannheimer Kennzeichen und der Lenker eines cremefarbenen Mercedes-Benz AMG mit Böblinger Kennzeichen zum genannten Zeitpunkt mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Singen gefahren seien.

Beim Überholen den Standstreifen überfahren

Die getunten Autos hätten sich mit hoher Geschwindigkeit durch den Verkehr geschlängelt, seien dabei anderen Fahrzeugen dicht aufgefahren und hätten beim Überholen den Standstreifen überfahren.

Der Hinweisgeber deutete das Verkehrsverhalten der beiden Tatverdächtigen als ein Autorennen, das möglicherweise auch kurzfristig vereinbart worden sein könnte.

Wer kann Hinweise geben?

Verkehrsteilnehmer oder Personen, die durch das beschriebene Fahrverhalten auf der Bundesautobahn A81 behindert oder gefährdet wurden oder der Polizei als Zeugen Hinweise hierzu geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsdienst Mühlhausen-Ehingen, Tel. 07733 9960-0, zu melden.