In Bisingen ist es einer ehrlichen Finderin zu verdanken, dass im Laufe des Dienstags mehrere tausend Euro den Weg zu ihrem Besitzer zurückgefunden haben.

Geldmappe lag auf der Straße

Die 65 Jahre alte Frau entdeckte am Montagnachmittag in der Hauptstraße eine Mappe mit Geldscheinen. Pflichtgemäß gab sie den Fund beim Polizeirevier Hechingen ab. Beamten des Polizeipostens Bisingen gelang es daraufhin am Dienstag, den über 80-jährigen Besitzer des Geldes ausfindig zu machen.

Senior bemerkte den Verlust zu spät

Wie sich herausstellte, hatte der Senior das Geld nach einem Bankbesuch am Montag verloren und den Verlust erst später bemerkt.

Andere haben weniger Glück – Blumenklau geht um

Mit weniger ehrlichen Menschen hatte es in Bisingen Elisabeth Nemetz zu tun. Sie wurde in jüngerer Zeit gleich drei Mal beklaut. Auch wenn dabei kein Geld abhanden kam, ist die Sache nicht minder ärgerlich. Auf die Steinmauer ihres Anwesens in der Reutestraße 23 hat sie entsprechend verschönt.
Auf die Steinmauer ihres Anwesens platzierte sie unter anderem eine mit Begonien bepflanzte Zinkwanne, eine Gewürzschale und einen Tontopf.
Doch nun ist alles verschwunden. Möglicherweise haben der oder die Diebe das gesamte Ensemble mit einem Auto abtransportiert. Die Polizei ermittelt in der Angelegenheit. Dass der oder die Schuldigen die Sachen ehrlicherweise zurück geben, steht nicht zu erwarten. Sie hätten sie in dem Fall ja gar nicht erst weggenommen.

Das könnte auch interessieren

B 32 zwischen Gauselfingen und Neufra Toyota-Fahrerin mit 2,5 Promille am Steuer

Gauselfingen/Neufra