Hohenzollern Fußweg zur Burg als Offroad-Piste

Die Polizei hatte einen Einsatz am Zollerberg.
Die Polizei hatte einen Einsatz am Zollerberg. © Foto: dpa
Burg Hohenzollern / HZ 09.05.2018

In den späten Abendstunden des Sonntags oder in der Nacht von Sonntag auf Montag befuhr ein bislang unbekannter Autofahrer den Fußweg der Burg in Richtung Parkplatz. Obwohl der Weg mit einem normalen Auto kaum zu befahren ist, nutzte ihn der Unbekannte bis zum Parkplatz als Offroad-Piste.

Dabei fuhr der Vierrad-Rowdy auch einen steilen Treppenabgang hinunter und beschädigte Geländer, Stufen und Begrenzungspfosten.

Das Fahrzeug wurde nach Erkenntnissen der Polizei definitiv am rechten Außenspiegel beschädigt und dürfte auch Beschädigungen am Unterboden aufweisen. Unklar ist, ob der Verantwortliche den Weg wegen mangelnder Ortskenntnisse oder aus Übermut befuhr.

Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf zirka 1000 Euro. Bei dem Tatfahrzeug dürfte es sich um einen blauen Ford Fiesta oder einen Ford B-Max handeln, Baujahr 2013.

Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Bisingen, Telefon 07476/9433-0, entgegen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel