Am Donnerstag ereignete sich gegen 4.36 Uhr ein Frontalzusammenstoß auf der Landstraße 448 zwischen Ebingen und Bitz. Mehrere zum Teil schwerverletzte Personen sind die Folge. Auch ein Rettungshubschrauber war im Anflug und transportierte bereits einen Schwerverletzten in die Klinik, erläutert Dieter Popp, Sprecher des Polizeipräsidiums Tuttlingen.

Hergang des Unfalls noch unklar – Stau behoben – Straßenmeisterei reinigte die Strecke

Über die genauen Hintergründe des Unfalls kann Dieter Popp zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Auskunft geben. Nähere Erkenntnisse werden der Polizei im Laufe des Tages vorliegen, die Unfallaufnahme ist aber bereits erfolgt. Im Einsatz waren nicht nur der Rettungsdienst, sondern auch die Feuerwehr und Polizei.

Auf der Strecke der L 448, kurz nach der Bushaltestelle in Richtung Ebingen, kam es nach der Kollision zu erheblichen Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer; es bildete sich ein Stau. Die Straßenmeisterei hat laut Dieter Popp aber mittlerweile die Fahrbahn bei der Unfallstelle gereinigt, damit der Verkehr wieder fließen kann.

Das könnte dich auch interessieren: