Münsingen Frau wird bei Unfall auf B 465 schwer verletzt

JUDITH MIDINET 27.07.2016

Eine Autofahrerin hat bei einem Unfall am Montag bei Münsingen so schwere Verletzungen erlitten, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 31-Jähriger mit seinem Sattelzug kurz nach 6.30 Uhr die B 465 von Frankenhofen in Richtung Bremelau. Kurz vor der Kreisgrenze hatte die Zugmaschine einen Motorschaden. Dadurch trat Motorenöl aus, es kam zu einer starken Rauchentwicklung und schließlich zu einem Motorbrand. Hinter dem Sattelzug fuhr eine 60-Jährige, die trotz der Sichtbehinderung die Geschwindigkeit ihres Wagens nicht verringerte und mit dem Wagen gegen den Auflieger des Lastwagens krachte.

Der 31-Jährige fuhr zunächst weiter, da er von dem Aufprall nichts mitbekommen hatte. Die Frau musste nach einer notärztlichen Erstversorgung in die Klinik geflogen werden. Der Lastwagenfahrer erlitt einen Schock und musste vom Rettungsdienst zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gefahren werden. Die Bundesstraße war bis kurz vor 9 Uhr voll gesperrt.