Rangendingen Frau verletzt, Golf total kaputt

Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr wurden am Donnerstagmorgen nach einem Unfall in Rangendingen gebraucht.
Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr wurden am Donnerstagmorgen nach einem Unfall in Rangendingen gebraucht. © Foto: dpa
Rangendingen / HZ 18.05.2018
Ein aufsehenerregender Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagmorgen in Rangendingen ereignet.

Eine leicht verletzte Frau und ein total beschädigter VW Golf sind das Resultat eines Vorfahrtsunfalls an der Einmündung der Rangendinger Rudolf-Diesel-Straße in die Hechinger Straße, der sich am Donnerstagmorgen ereignete.

Laut Polizeibericht war es kurz nach 9 Uhr, als ein 20-jähriger Autofahrer von der Rudolf-Diesel-Straße nach links in die Hechinger Straße einbiegen wollte. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines auf der Hechinger Straße in Richtung Rangendinger Ortsmitte fahrenden VW Golf. Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß, nach dem sich der Wagen des Unfallverursachers nach rechts drehte. Den VW Golf schob es nach links. Er kam auf dem Gelände der Firma Trigema zum
Stehen.

Die junge Golffahrerin verletzte sich leicht und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Damit nicht genug, entstand an ihrem schon älteren Fahrzeug auch noch Totalschaden, den die Polizei auf etwa 3000 Euro be­ziffert.

Am Opel Astra des Unfallver­ursachers entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Beide Fahrzeuge waren ein Fall für den Abschleppdienst.

Die Feuerwehr Rangendingen eilte mit zwei Fahrzeugen und sieben Einsatzkräften zur Unfallstelle, um die auslaufenden Betriebsstoffe zu binden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel