Reutlingen Finger weg von Steinschleudern

STEPHANIE APELT 30.07.2016

Die Polizei in Reutlingen hat drei Jungs erwischt, die mit Schleudern auf Fahrzeuge schossen haben. Ein elfjähriger Junge hatte am Mittwoch  mit einer Steinschleuder auf einen Linienbus geschossen und dem Fahrer einen gehörigen Schrecken eingejagt. Im Laufe des Donnerstags hatten sich dann weitere Verkehrsteilnehmer gemeldet, auf die mit Steinen geschossen worden war. Durch Befragungen von Passanten kamen die Ermittler dem Elfjährigen auf die Schliche. Dieser gab zu, am Mittwoch mit einer Steinschleuder umher geschossen zu haben. Er hätte aber nicht auf den Bus gezielt. Weiterhin gab er zu, am Donnerstag mit zwei neun und zwölf Jahre alten Freunden mit der Schleuder geschossen zu haben.