Die Feuerwehr war gegen 5.30 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus im Neubaugebiet Rosenfeld-Werst gerufen worden.
Ein Bewohner des Gebäudes hatte Essen gekocht und danach seine Wohnung verlassen. Weil das Essen anbrannte und den Rauchmelder auslöste, rückte die Feuerwehr an.
„Während unseres Einsatzes ist dann auch der Bewohner zurückgekehrt“, erklärt Rosenfelds Stadtkommandant Günther Kopf.

Keine Löscharbeiten notwendig

„Wir haben den Topf ins Freie gebracht, den Herd ausgeschalten und die Wohnung belüftet“, erklärt Kopf. Gebrannt habe es nicht.
Im Einsatz war der Löschzug Rosenfeld, mit rund 35 Einsatzkräften aus Rosenfeld, Brittheim, Bickelsberg, Leidringen und Heiligenzimmern.

Das könnte dich auch interessieren:

Hechingen/Münsingen