Am Donnerstag gegen 13.30 Uhr rückte die Ebinger Feuerwehr in die Herderstraße aus. Am Hauptsitz des Werkzeugherstellers Gühring hatte eine Maschine Feuer gefangen.
„In der Maschine werden unterschiedliche Materialteile unter großem Druck und Hitze miteinander verbunden“, erklärt Stadtbrandmeister Michael Adam. Hierbei habe die Abluftanlage Feuer gefangen, die Fertigungshalle wurde stark verraucht.

Keine Verletzten – Feuer schnell gelöscht

„Die Evakuierung des Gebäudes lief vorbildlich ab“, lobt Adam. Verletzte habe es nicht gegeben, der Rettungsdienst, der ebenfalls angerückt war, musste nicht eingreifen.
Auch die eigenen Löschversuche der Firma seien schon recht erfolgreich gewesen: „Wir haben dann den Rest erledigt“, erklärt Adam, der den Einsatz des Löschzugs mit 23 Feuerwehrleuten leitete. Auch Kreisbrandmeister Stefan Hermann war nach Ebingen geeilt.
Nachdem das Feuer schnell gelöscht werden konnte, belüftete die Feuerwehr die verrauchte Halle: „Insgesamt: Glück im Unglück“, fasst Adam zusammen.