Ofterdingen Explosion bei Umgang mit Sauerstoffflasche

Bei einer Explosion wurde ein 68-Jähriger in Ofterdingen schwer verletzt.
Bei einer Explosion wurde ein 68-Jähriger in Ofterdingen schwer verletzt. © Foto: Symbolfoto: dpa
Ofterdingen / SWP 04.05.2018
Bei einem Arbeitsunfall hat sich ein 68-jähriger Mann in Ofterdingen schwere Verletzungen zugezogen.

Zu einem folgenschweren Arbeitsunfall, bei dem sich ein 68-jähriger Mann schwere Verletzungen zugezogen hat, ist es am späten Mittwochnachmittag in Ofterdingen gekommen. Mitglieder eines Fischereivereins waren gegen 17 Uhr aufgrund anstehender Baggerarbeiten damit beschäftigt, in der Steinlach Fische elektrisch abzufischen. Um die betäubten Bachbewohner anschließend in ein Bassin mit Frischwasser umzusiedeln, installierte der 68-Jährige an dem Tank eine Sauerstoffflasche. Dabei trat an einer undichten Stelle vermutlich Sauerstoff aus, was aus noch nicht geklärten Gründen zu einer Explosion führte. Der Tübinger wurde durch die Wucht der Detonation weggeschleudert und dabei schwer verletzt. Er musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Ebenfalls im Einsatz war die Feuerwehr Ofterdingen, die sich um die Absicherung der Unglücksstelle kümmerte.