Hechingen Drogenrazzia bei Goa-Party in Diskothek

Drogen aller Art wurden bei einer Goa-Party am Samstagabend in Hechingen beschlagnahmt.
Drogen aller Art wurden bei einer Goa-Party am Samstagabend in Hechingen beschlagnahmt. © Foto: Archiv
Hechingen / HZ 23.09.2018
Die Hechinger Polizei hat Samstagnacht 16 Gästen einer Goa-Party die Drogen weggenommen.

Bei einer Drogenkontrolle anlässlich einer Goa-Party in einer Hechinger Diskothek hat die Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag 16 Teilnehmer mit Betäubungsmitteln erwischt.

Bei der Razzia, die zwischen 21 Uhr und 3 Uhr stattfand, kontrollierten die eingesetzten Polizeibeamten 52 Personen. Bei 16 von ihnen wurden sie fündig. Die Betroffenen hatten jeweils Kleinmengen an Marihuana, Haschisch und Amphetamin dabei. Außer in einem Fall: Ein junger Mann hatte immerhin 18 Gramm Haschisch in mehreren Einzelportionen bei sich. Ermittlungsverfahren wegen der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden eingeleitet, die Drogen beschlagnahmt.

Das könnte dich auch interessieren:

Stichwort: Goa-Party

Goa ist eine Region in Vorderindien, in der Hippies in den 1960er-Jahren auf der gemeinsamen Suche nach spiritueller Erfahrung und Sinnsuche legendäre Partys feierten Die heutige Goa-Szene lehnt sich an die Philosophie der Hippie-Bewegung an. Geändert hat sich aber die Musik. Auf heutigen Goa-Parties ist Trance-Musik vorherrschend, eine Variante von Techno. Ein von den Partygängern angestrebtes Ziel ist die Belebung ihrer Sinne. Dies soll sowohl mit Hilfe von Musik unterstützt durch optische Reize wie fluoreszierende Kleidung und ultraviolette Lichtspiele als auch mit Hilfe des Konsums von Drogen geschehen. Als bevorzugte Betäubungsmittel gelten halluzinogene Drogen wie LSD, Pilze und Cannabisprodukte, aber auch Ecstasy und Amphetamine werden konsumiert.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel