Wie die Polizei berichtet, geschah die Spuck-Attacke am Dienstagmittag kurz nach 13 Uhr an der Bushaltestelle am Sigmaringer Leopoldplatz.

Plexiglasscheibe schützt den Busfahrer

Der 15-Jährige traf den Busfahrer mit dem Auswurf nur deshalb nicht, weil zum Schutz vor dem Coronavirus eine Plexiglasscheibe vor dem Busfahrer montiert war.
Das Polizeirevier Sigmaringen ermittelt nun wegen Beleidigung gegen den Jugendlichen.

Auch interessant:

Schreck auf dem Nachhauseweg Audi kracht seitlich in Schulbus

Stetten/Haigerloch