Ferner schreibt die Polizei: Während eines Gewitters hat der Blitz in ein Wohnhaus in der Mozartstraße eingeschlagen und zum Einsatz von Feuerwehr und Polizei geführt.
Etwa gegen 17.45 Uhr sei es am Donnerstagabend zu dem Blitzeinschlag gekommen, wodurch es Schäden an der Elektrik des Gebäudes und kleinere Brände an den Steckdosen gegeben habe.

Hoher Sachschaden

Diese seien jedoch von alleine erloschen, sodass die ausgerückte Feuerwehr lediglich den Schaden begutachten musste.
Der Gesamtschaden wird sich einer ersten Schätzung der Polizei nach auf circa 15.000 Euro belaufen.