In der Nacht zum Donnerstag ist ein zwischen Jungingen und Schlatt nahe der Bundesstraße 32 stehender Schuppen „völlig niedergebrannt“. Wie Thomas Kalmbach vom Polizeipräsidium Tuttlingen mitteilt, befindet sich der Schuppen außerorts, und der Flammenherd wurde mittlerweile vollständig gelöscht.

Gegen 2.15 Uhr hatte ein Verkehrsteilnehmer das Feuer gemeldet. Bisher deuten viele Indizien auf eine Brandstiftung hin. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Das könnte dich auch interessieren:

Ohne Kennzeichen bei Sickingen abgestellt Audi brennt – Polizei vermutet Brandstiftung

Sickingen