Hechingen BMW auf regennasser B 27 zerlegt

Ein BMW ist der auf der B 27 heftig in die Leitplanken gekracht.
Ein BMW ist der auf der B 27 heftig in die Leitplanken gekracht. © Foto: Archiv
Hechingen / HZ 09.08.2018
Auf regennasser B 27 ist am Mittwoch ein BMW beim Überholen ins Schleudern geraten und gegen die Leitplanken geprallt.

Auf regennasser B 27 bei Hechingen ist am Mittwochmorgen ein BMW beim Überholen ins Schleudern geraten und gegen die Leitplanken geprallt.

Der 48-Jährige war auf der Fahrt in Richtung Tübingen. Zwischen den beiden Hechinger Abfahrten scherte er mit seinem BMW bei Starkregen zum Überholen aus, obwohl auf diesem Streckenabschnitt bei Nässe nur Tempo 80 erlaubt ist. Weil das Auto für die Straßenverhältnisse zu schnell fuhr, kam es ins Schleudern. Der BMW-Fahrer verlor die Kontrolle und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort krachte er gegen die Leitplanke. Anschließend schleuderte er nach links, rutschte über die gesamte Fahrbahn, drehte sich dabei um 180 Grad und landete an der gegenüberliegenden Leitplanke.

Der Fahrer des überholten Autos konnte sich nur durch eine Vollbremsung vor den herumfliegenden BMW-Teilen und einer drohenden Kollision retten. Sachschaden: rund 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ordnete die Staatsanwaltschaft Hechingen die Beschlagnahme des Führerscheins an.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel