Der 16-jährige Mountainbiker war laut Pressemitteilung des DRK-Kreisverbands am Sonntagnachmittag im Tailfinger Bike-Park gestürzt. Die Bergwacht Zollernalb rückte mit fünf Einsatzkräften an, um den Verletzten aus dem steilen Gelände zu holen.

Biker an Schulter verletzt

Die freiwilligen Helfer übernahmen die Rettung des Patienten aus dem unwegsamen Gelände und übergaben ihn an den Rettungsdienst. Nach den ersten Befunden soll sich der Radfahrer eine Schulterverletzung zugezogen haben.