Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 22-Jähriger gegen 5.30 Uhr die B27 in Fahrtrichtung Balingen, als er mit seinem Fiat aus bislang ungeklärter Ursache mehrfach in die Leitplanken krachte.
Sein 20-jähriger Beifahrer und er zogen sich hierbei so schwere Verletzungen zu, dass sie zur weiteren Behandlung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht wurden.

Verdacht auf Alkoholfahrt

Bei dem 22-jährigen Fahrer ergaben sich während der Unfallaufnahme Anhaltspunkte auf Alkoholeinfluss, weshalb ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde.
Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren tausend Euro, der nicht mehr fahrbereite Fiat musste abgeschleppt werden.
Während der Unfallaufnahme und zur Reinigung der Fahrbahn durch eine Spezialfirma war die B27 in Fahrtrichtung Balingen bis gegen 10.30 Uhr voll gesperrt.

Das könnte dich auch interessieren: