Ein Auto ist am Mittwochmittag aus bislang unbekannter Ursache auf der Höhe eines Parkplatzes zwischen Dürrwangen und Laufen von der B 463 abgekommen und hat sich überschlagen.
Die Fahrerin des Autos konnte sich ersten Informationen zufolge selbst durch den Kofferraum aus dem seitlich liegenden Fahrzeug befreien.

Feuerwehr stellt Brandschutz sicher

Sie sei ins Krankenhaus gebracht worden. Zudem sei eine nicht direkt am Unfall beteiligte Frau wegen eines Schocks behandelt worden.
Die Balinger Feuerwehr stellte vor Ort den Brandschutz sicher, bis der Abschlepper eintraf, der sich um das überschlagene Auto kümmern musste.
Es waren stressige Mittagsstunden für die Balinger Feuerwehr: Denn parallel war die Frommerner Abteilung bei der Firma Narr im Frommerner Gewerbegebiet wegen eines Schwelbrands im Einsatz. Zudem musste die Balinger Feuerwehr bei einem Türnotfall in Frommern helfen.

Verkehr wird örtlich umgeleitet

Die Bundesstraße 463 war zwischen Dürrwangen und Laufen voll gesperrt. Die Polizei leitete zunächst örtlich um. Anschließend wurde der Verkehr abwechselnd an der Unfallstelle vorbei geleitet.
Die Polizei kündigte ausführlichere Informationen für den späteren Mittwoch an.

Das könnte auch interessieren: