Bisingen / pz  Uhr
Die Polizei stoppte eine Alkoholfahrt bei Bisingen. Und fragt jetzt: Welche Autofahrer fühlten sich von dem schwarzen Audi gefährdet?

Das kam den anderen Autofahrern doch zu gefährlich  vor: Am Dienstagabend um kurz vor 21 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass bei Bisingen ein Wagen deutlich schlangenlinienfahrend unterwegs war.

Die Beamten stoppten den Wagen. Eine Kontrolle ergab, dass  dessen 24-jähriger Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Einen Führerschein hatte er auch nicht. Sein schwarzer Audi A3 war nicht einmal zugelassen.

Der 24-Jährige musste seinen Autoschlüssel gleich einmal an Ort und Stelle abgeben. Außerdem musste er die Beamten ins Krankenhaus zur Blutentnahme begleiten. Er muss nun mit mehreren Strafverfahren rechnen.

Da es sein könnte, dass der Audi-Fahrer auf seinem Weg von Onstmettingen über Bisingen nach Zimmern andere Autofahrer gefährdet hat, bittet das Polizeirevier Hechingen Zeugen,  sich unter Telefon 07471/98800 zu melden.

Das könnte dich auch interessieren:

Der 54-jährige Fahrer eines Transporters wurde bei einem Zusammenstoß am Dienstagmorgen schwer verletzt.

Die Polizei stoppte eine 21-jährige Autofahrerin auf dem Stich. Wem fiel die Fahrweise des Peugeot böse auf?