Nach ersten Erkenntnissen war der 39-Jährige in Richtung Dürrwangen unterwegs, als er in einer langgezogenen Rechtskurve über die Gegenfahrbahn fuhr und auf einen Baum prallte. Auf einer Wiese blieb das Auto liegen.

Gemeldet wurde der Unfall gegen 7.35 Uhr. Ein Notarztwagen und ein DRK-Fahrzeug waren im Einsatz, die Frommerner und Balinger Feuerwehrabteilung waren mit sechs Fahrzeugen und rund 30 Mann im Einsatz. Der Fahrer musste mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden.

Die Bundesstraße war mehrere Stunden gesperrt.