Am Mittwochabend hat ein 27-Jähriger in der Theodor-Heuss-Straße randaliert. Die Polizei hat ihn in Gewahrsam genommen.

Fensterscheiben eingeschlagen

Gegen 19 Uhr teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass ein Mann in einem Haus randaliert. Der 27-Jährige schlug zunächst Fensterscheiben ein, sodass die Splitter bis auf die Straße flogen. Als die Polizei eintraf, kam ihnen der aggressive Mann entgegen. Die Gesetzeshüter forderten ihn auf die Scherben zu entfernen.

Mit Hammer Polizisten bedroht

Der 27-Jährige reagierte jedoch nicht und beleidigte die Polizeibeamten. Kurz darauf holte der Mann einen Hammer und bedrohte die Gesetzeshüter. Die Androhung von Zwangsmitteln bewirkte bei dem Mann nichts, sodass ihn erst der Einsatz von Pfefferspray davon abhielt, die Polizei anzugreifen. Der Mann flüchtete daraufhin in die Wohnung. Nach Eintreffen von Unterstützungskräften wurde der 27-Jährige in Gewahrsam genommen.

Das könnte dich auch interessieren: