Zum wiederholten Mal musste am Montag in der Kläranlage in Bietenhausen Altöl in einem Abscheider der Anlage festgestellt werden. Dabei handelte es sich um mehrere Liter der klebrigen Flüssigkeit, die anschließend aufwändig entsorgt werden musste.

Tatzeit ungefähr zwischen elf und 13 Uhr

Den bisherigen Ermittlungen des Sachgebiets Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Reutlingen zufolge dürfte das Altöl am Montag über die Mittagszeit, möglicherweise zwischen elf und 13 Uhr, von einem Unbekannten über die Kanalisation entsorgt worden sein.

Schaden über mehrere tausend Euro

Der entstandene Schaden steht noch nicht fest, könnte sich jedoch auf mehrere tausend Euro belaufen.
Hinweise zu möglichen Verursachern werden unter Telefon 07433/264-0 entgegen genommen.