Mössingen 86-Jähriger erschießt Ehefrau und sich selbst

Die Polizei geht von einem erweiterten Suizid aus.
Die Polizei geht von einem erweiterten Suizid aus. © Foto: SWP
Mössingen / SWP 13.08.2018
Ein 86-jähriger Mann hat in einer Klinik in Mössingen erst seine 84-jährige Frau und dann sich selbst getötet.

Ein 86-Jähriger und seine 84-jährige Ehefrau sind am Sonntagvormittag in ihrem gemeinsam bewohnten Zimmer im Pflegebereich einer Klinik in Mössingen vom Pflegepersonal tot aufgefunden worden, nachdem zuvor Schüsse zu hören gewesen waren. Das teilten die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Polizeipräsidium Reutlingen am Montag mit.

Den kriminalpolizeilichen Ermittlungen zufolge hatte der Ehemann offenbar zunächst seine Frau und dann sich selbst mit einem Revolver erschossen. Die Waffe hatte er in legalem Besitz.

Ein Verschulden Dritter kann ausgeschlossen werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel