Heselwangen 45-Jähriger verletzt drei Polizisten

Die Beamten stellten den Autofahrer in einem Lokal (Symbolfoto).
Die Beamten stellten den Autofahrer in einem Lokal (Symbolfoto). © Foto: Oliver Berg/dpa
Heselwangen / PZ 21.08.2018
Ein Mann fährt in Heselwangen wild über Feldwege und Wiesen. Als die Polizei kommt, rastet er aus.

Passanten beobachteten im Bereich des Heselwanger Spielplatzes einen Autofahrer, der rasant querfeldein fuhr. Sie riefen die Polizei. einen. Die Beamten erwischten den 45-jährigen Fahrer schließlich in einem in der Nähe befindlichen Lokal.

Als der zu diesem Zeitpunkt sichtbar angetrunkene Mann  aufgefordert wurde, zur Blutentnahme mitzukommen, zeigte er sich völlig uneinsichtig und setzte sich heftig zur Wehr. Mit den Armen um sich schlagend, versuchte er sich seiner Festnahme zu entziehen.

Den Beamten gelang es zwar den Mann zu überwältigen und zu fixieren, einer der Polizisten bekam jedoch einen Ellenbogenschlag ins Gesicht, er musste im Krankenhaus behandelt werden. Zwei weitere Beamte wurden von dem 45-Jährigen ebenfalls massiv attackiert und erlitten leichtere Verletzungen.

Auch der 45-Jährige selbst wurde verletzt. Während des gesamten Einsatzes blieb er äußerst aggressiv und beleidigte die Beamten mit üblen Ausdrücken.

Den Mann erwarten laut Polizeiangaben gravierende Rechtsfolgen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Außerdem wird er wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Trunkenheit im Straßenverkehr angezeigt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel