Der 33-Jährige war am Freitag gegen 16.50 Uhr nach dem Einkaufen auf dem Nachhauseweg. Im Bereich der Unterführung Poststraße sprachen ihn vier Männer an. Sie wollten Geld und Zigaretten. Als der Angesprochene ablehnte, schlug ihn einer der vier Männer nieder. Sie nahmen ihm sein Bargeld und flüchteten anschließend in Richtung des Schulgeländes bei der Firma Groz-Beckert.

Drei Räuber waren korpulent, einer auffallend schlank. Eine genauere Beschreibung war dem Opfer nicht möglich.

Die Polizei ermittelt wegen des Raubdelikts und sucht nach Zeugen. Wer Hinweise zu dem Täterquartett geben kann oder die Tat beobachtet hat wird gebeten, sich zu melden (Telefon 07432/955 0 oder 07433 264 0).