Rangendingen 17-Jähriger schrottet Pkw der Schwiegereltern

Die Polizei zog einen betrunkenen 17-Jährigen in Rangendingen aus dem Verkehr.
Die Polizei zog einen betrunkenen 17-Jährigen in Rangendingen aus dem Verkehr. © Foto: dpa
Rangendingen / pz 14.08.2018

Eine Spritztour mit dem Auto der Eltern seiner Freundin hat für einen alkoholisierten 17-Jährigen in Rangendingen in der Nacht zum Dienstag ein jähes Ende genommen. Er überfuhr eine Verkehrsinsel und stand am Ende an einer Mauer.

Auto nicht mehr fahrtüchtig

Vor dem Unfall hatte sich der Jugendliche das elterliche Auto seiner Freundin geschnappt und ging auf Tour. Am frühen Morgen gegen 3.40 Uhr bog er in Rangendingen von der Hirrlinger Straße nach links in die Haigerlocher Straße ab. Dabei kam er auf die dortige Verkehrsinsel, überfuhr ein Baustellenschild und kam letztlich neben der Fahrbahn auf dem Gehweg an einer Mauer zum Stehen.

Gleich danach setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Unfallflucht endete aber noch in der Haigerlocher Straße. Der Wagen war zu stark beschädigt und deswegen nicht mehr fahrbereit.

Der 17-Jährige versuchte noch, den Ford von der Straße zu schieben. Weil ihm das aber nicht gelang, ließ er den Wagen einfach stehen und rannte weg. Wenig später kehrte er mit männlicher Unterstützung zu dem liegengebliebenen Auto zurück.

1,42 Promille im Blut

Nun versuchten beide mit vereinten Kräften, das Fahrzeug beiseite zu schieben. In dieser Phase kam die zwischenzeitlich von Zeugen verständigte Polizei hinzu und nahm Unfallermittlungen auf.

Es stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher erst 17 Jahre alt ist und noch nicht Autofahren darf. Außerdem hatte er vor Antritt der Fahrt Alkohol getrunken. Ergebnis des Atemalkoholtestes: umgerechnet 1,42 Promille – und damit absolut fahruntüchtig.

Über die Höhe des Sachschadens gibt es nach Angaben der Polizei noch keine Informationen. Fakt ist, dass der Wagen abgeschleppt werden musste und das überfahrene Baustellenschild nicht mehr zu gebrauchen ist.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel