Salach Zwei Autos aufeinander geschoben

Salach / SWP 08.01.2014
Ein Verletzter und 8000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Dienstag in Salach.

Wie das Polizeipräsidium Ulm mitteilt, fuhr ein 39-Jähriger am Dienstag gegen 10.40 Uhr auf der Eislinger Straße in Richtung Salacher Ortsmitte. An der Einmündung der Karl-Laible-Straße übersah er einen VW, der vor ihm anhalten musste. Der 39-Jährige fuhr mit seinem Hyundai auf und schob den VW auf einen Toyota. Durch den heftigen Aufprall erlitt die 56-jährige VW-Fahrerin leichte Verletzungen, die anderen Insassen der Autos blieben unverletzt. Nach einer ersten Schätzung der Polizei liegt der Gesamtschaden an allen drei Fahrzeugen bei etwa 8000 Euro.