Erst vor zwei Wochen waren der Polizei bei einer Zweiradkontrolle am frühen Morgen am Ebersbacher Raichberg-Schulzentrum etliche Radfahrer ohne Licht aufgefallen. Da dies sehr gefährlich ist, kündigte die Polizei weitere gezielte Kontrollen an. Am Montagmorgen war es wieder so weit: Gegen 7 Uhr machte die Uhinger Polizei eine halbstündige Kontrolle im Hinblick auf die Verkehrssicherheit der Fahrräder am Schulzentrum. Acht Schüler wurden dabei ohne jede Beleuchtung angehalten und kontrolliert. Darunter war sogar ein „Wiederholungstäter“, der schon vor 14 Tagen angehalten und beanstandet wurde. Auffallend war, dass die wenigsten Radfahrer Fahrradhelme trugen.

Die verkehrserzieherischen Gespräche führten die Beamten der Polizeistreifen noch einmal ohne Anzeige. Der Uhinger Polizeichef Jürgen Ringhofer appelliert nochmals an die Eltern der Kinder, diese zu deren eigenem Schutz mit reflektierender Bekleidung auszustatten und mit der richtigen vorgeschriebenen Beleuchtung am Rad auf den Schulweg schicken. Bei den künftigen Kontrollen, so kündigt die Polizei an, werden dann Anzeigen erstattet.