In zwei Fällen musste die Polizei die Weiterfahrt von Autos unterbinden. Am Freitag gegen 16 Uhr wurde ein Autofahrer in Eislingen kontrolliert. An seinem Audi waren Reifen ohne ausreichendes Profil montiert. Außerdem waren der Heckspoiler und die Auspuffanlage nicht in den Fahrzeugpapieren eingetragen.

Gegen 21.30 Uhr wurde in Geislingen ebenfalls ein PKW kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass die am BMW montierten Hinterräder nicht zu den Radkästen passten. Die Räder wiesen bereits Abriebspuren durch die Radkastenkanten auf. In beiden Fällen war die Betriebserlaubnis erloschen und die Weiterfahrt musste untersagt werden. Die Kennzeichen der Fahrzeuge wurden einbehalten.