Unfall Waldarbeiter schwer am Bein verletzt

Geislingen / SWP 15.02.2017

Seit Beginn der Woche laufen im Längental groß angelegte Waldarbeiten mit Seilkran. Vor einem Betreten des Gebietes wurde bereits gewarnt. Mittwochmorgen gegen 10 Uhr kam es tatsächlich zu einem Unfall, allerdings mit einem Waldarbeiter. Laut Bergwacht, die zur Unfallstelle gerufen wurde, war der 35-jähriger Arbeiter bei den Forstarbeiten im steilen Waldgelände von einen Baum getroffen und schwer am Bein verletzt worden. Die Bergretter übernahmen gemeinsam mit dem Notarzt die medizinische Erstversorgung, anschließend wurde der Patient für den Abtransport vorbereitet.

Auf einer Gebirgstrage wurde der Patient unter Seilsicherung rund 150 Meter bis zu einem Rettungshubschrauber transportiert, der den Patienten nach Ulm zu einem Krankenhaus flog.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel