Kirchheim Wagen schleudert auf A8 in die Leitplanken

SWP 05.01.2018

Weil er auf nasser Fahrbahn zu schnell unterwegs war, hat ein 23-Jähriger am Donnerstag auf der A8 bei Kirchheim seinen Jahreswagen total demoliert. Gegen 22 Uhr war die Autobahn wegen des starken Regens nass. Der 23-Jährige fuhr in Richtung München zu schnell. Sein erst ein Jahr alter Seat geriet ins Schleudern, geriet erst rechts und dann links in die Leitplanken. Dann blieb der Wagen auf dem linken Fahrstreifen stehen. Dank Gurt und Airbag überstanden die Insassen den Unfall unverletzt. Am Seat aber entstand Totalschaden von rund 30.000 Euro. Für die Bergung des Wagens musste die Autobahn in Richtung München für kurze Zeit vollständig gesperrt werden.