Mit Hubschrauber und Rettungshundestaffel hatte die Polizei am Wochenende nach einem vermissten 92-Jährigen aus Faurndau gesucht. Am späten Samstagabend erfuhr die Polizei, dass der Mann wohlbehalten nach Hause zurückgekehrt war. Er war seit Freitagabend verschwunden gewesen. Anhand einer aufgefundenen Fahrkarte hatten Polizisten ermittelt, dass er sich in Ulm aufgehalten hatte. Angehörige kümmerten sich nach der Rückkehr um den 92-Jährigen.