Trickdiebe in Geislingen Vermeintliche Handwerker bestehlen 90-jährige Frau

Nachdem die Diebe gegangen waren, wurde die 90-Jährige stutzig und rief die Polizei.
Nachdem die Diebe gegangen waren, wurde die 90-Jährige stutzig und rief die Polizei. © Foto: dpa
Geislingen / swp 08.02.2019
Zwei Männer gaben sich an der Tür als Handwerker aus. Die 90-jährige Bewohnerin ließ die Trickdiebe in die Wohnung, wo sie Geld und Schmuck erbeuteten.

Gegen 10 Uhr klingelten zwei Männer an einer Wohnung in der Scheffelstraße in Geislingen. Die 90-Jährige Bewohnerin öffnete den Männern. Die gaben vor, das Badezimmer wegen eines Wasserschadens überprüfen zu wollen und betraten die Wohnung.

Diebe erbeuten Geld und Schmuck

Während einer der Männer die Seniorin in ein Gespräch verwickelte, wühlte der zweite im Wohnzimmerschrank. Dort fand er Schmuck und Geld. Er nahm die Sachen und ging wieder. Kurze Zeit später verließ auf der zweite Täter das Gebäude. Im Laufe des Tages stellte die 90-Jährige dann fest, dass sie es nicht mit Handwerkern sondern mit Dieben zu tun hatte. Die Frau schätzt einen Mann auf etwa 25 bis 30 Jahre und eine Größe von etwa 190 cm. Er trug eine schwarze Mütze und eine schwarze Arbeitsjacke.

Die Geislinger Polizei (07331/93270) hat nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht die Täter. Ganz besonders häufig haben es Betrüger an der Haustür auf Senioren abgesehen, die sich in ihren vier Wänden vermeintlich sicher fühlen.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel