Entwurzelte Bäume und über die Ufer getretene Flüsse: Sturm und Dauerregen haben auch im Kreis Göppingen zu Feuerwehreinsätzen geführt. Orkanartige Böen entwurzelten in der Nacht zum Dienstag zahlreiche Bäume in der Region.

Laut Polizeipräsidium Ulm mussten die Einsatzkräfte insgesamt 17 mal ausrücken. Unter anderem war die Türkheimer Steige für den Verkehr gesperrt. Auch zwischen Eschenbach und Schlat sorgte laut Polizei zeitweise ein umgestürzter Baum für Probleme.

Bauzaun beschädigt

Im Übrigen beschädigte der Wind eine Bauzaun in Göppingen auf der Boller Straße (K1410). Bäume stürzten darüber hinaus auch in Eislingen in der Schlosstraße sowie zwischen Hohenstadt und Westerheim auf die Fahrbahn. Teilweise konnten sich betroffene Autofahrer bei kleineren Zwischenfällen auch selbst helfen und Gehölz von der Straße räumen.