Mit seinem Fahrmanöver hat der Fahrer eines weißen Kastenwagens am Freitagabend kurz vor 18 Uhr einen Verkehrsunfall auf der B10 Höhe Göppingen-Öde verursacht. Der Sprinterfahrer war dabei in Fahrtrichtung Stuttgart kurz vor einem Scania Lkw auf die rechte Fahrspur gewechselt. Durch das plötzliche Einscheren war der Lkw-Fahrer zum Ausweichen gezwungen. Sonst wäre es zu einem Zusammenstoß gekommen. Durch das Ausweichen kollidierte der Anhänger des Lkw mit der rechten Leitplanke. Dabei entstand an dem Anhänger und der Leitplanke Sachschaden von mindestens 6000 Euro. Der Sprinterfahrer fuhr weiter, ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern. Nach Angaben des Lkw-Fahrers muss der Fahrer eines hinter dem Lkw fahrenden Taxis den Verkehrsunfall beobachtet haben. Mit Handzeichen hatte er dem Taxifahrer zu verstehen gegeben, dass der dem Sprinter nachfahren solle. Die Polizei Uhingen bittet Zeugen des Verkehrsunfalles, insbesondere den Taxifahrer, sich beim Polizeirevier Uhingen unter Tel. (07161) 9381 0 zu melden.