Gegen 19.30 Uhr war ein 56-Jähriger mit seinem Rad in Wagen auf der Faurndauer Straße Richtung Ortsmitte unterwegs. Von rechts aus dem Bühlweg bog ein Auto ebenfalls in Richtung Faurndau ab und nahm dem Radler dabei die Vorfahrt. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, machte der Fahrradfahrer eine Vollbremsung. Dadurch geriet er ins Schlingern, stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Der Autofahrer fuhr einfach weiter, obwohl er den Sturz bemerkt haben müsste. Jetzt ermittelt die Uhinger Polizei gegen den Unbekannten und hofft unter der Telefon-Nr. 07161/93810 auf Zeugenhinweise.