Themen in diesem Artikel

VW
Gingen / Südwest Presse  Uhr
Auf der B 10 zwischen Kuchen und Gingen kam es in der Nacht auf Mittwoch zu einem schweren Autounfall. Es entstand ein Sachschaden von 23.000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, war ein 33-Jähriger um kurz vor 23 Uhr von Kuchen in Richtung Göppingen auf der B 10 gefahren.

Zum gleichen Zeitpunkt kam ein Fahrer von der Hindenburgstraße in Gingen und wollte auf die neue B 10. Es kam zum Unfall auf der Kreuzung zwischen Kuchen und Gingen auf Höhe des Möbelgeschäfts.

Dem 33-Jährigen, der aus Kuchen kam, zeigte die Ampel Rot. Er fuhr dennoch weiter und krachte mit seinem VW gegen das andere Fahrzeug.

Beide Fahrer werden leicht verletzt

Der VW schleuderte, kippte um und rutschte etwa 100 Meter weiter, bis er kopfüber liegen blieb. Der 33-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Auch der Fahrer des anderen Wagens wurde leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die beiden in Krankenhäuser.

Den 33-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte dich auch interessieren:

Das Land will die Förderung einstellen und die EU erwägt ein Verbot, denn Granulat aus geschredderten Altreifen gelangt in Natur und Gewässer. Ein Landwirt aus Uhingen kämpft gegen Plastikpartikel vom Sportplatz.

Ein 72 Meter langer Schwertransporter ist auf seiner Fahrt von Ulm zum Heilbronner Hafen am Pfingstmontag auch durch Ehingen gekommen. Eine zusätzliche Herausforderung für das ohnehin schwierige Projekt.